Eine weitere freie Seite für Ihre Angebote

Eine weitere freie Seite für Ihre Angebote

Mindestens 1x pro Jahr oder alle 10.000 km sollte die Klima-Anlage gereinigt werden.


Die Reinigung sorgt für eine optimale Kühlleistung und befreit die Klima-Anlage von Bakterien, Pilzen und üblen Gerüchen.

· Folgeschäden durch Kältemittelverlust werden vermieden.

· Allergiker sollten den Innenraumfilter 1x pro Jahr erneuern. So sind sie vor Gräser- und Blütenpollen besser geschützt.


Tipps zur Nutzung der Klima-Anlage:

· Stellen Sie das Gebläse nicht zu hoch ein. Die Luft benötigt Zeit, um sich am Verdampfer abkühlen zu können.

· Warme Luft steigt nach oben. Um einen gute Luftzirkulation zu erreichen, ist es sinnvoll die Gebläse-Düsen nach oben zu richten.

· Bei hohen Außentemperaturen hat sich die Einstellung auf Umluftschaltung bewährt. Zwischendurch sollte zum Luftaustausch auf Frischluftzufuhr umgeschaltet werden.

· Bei tiefen Außentemperaturen sollten Sie die Anlage nicht auf Umluftschaltung einstellen. So können Sie ein Beschlagen der Scheiben verhindern und die Luftfeuchtigkeit wird nach außen transportiert.

· Reduzieren Sie die Erkältungsgefahr.

· Auch bei großer Hitze sollte die Innentemperatur nicht mehr als 5°C im Verhältnis zur Außentemperatur heruntergekühlt werden.

· Um die Erkältungsgefahr zu minimieren, sollte die Innentemperatur nicht unter 18°C liegen.

· Regeln Sie die Temperatur 5 Min. vor Fahrtende auf die Außentemperatur ein.

· Schonen Sie die Umwelt.

· Nutzen Sie die Klima-Anlage nur, wenn Ihre Fahrt länger als 5 Min. dauert. Die Klima-Anlage verbraucht in der Startphase die meiste Energie.

· Das Lüften vor Fahrtantritt senkt die Innentemperatur und erleichtert die Arbeit der Klima-Anlage in der Startphase.